FBS erreicht Afrika

FBS erreicht Afrika

FBS arbeitet jeden Tag, um die Welt besser zu machen und den Notleidenden zu helfen.

Im Januar trat FBS Seoul Office der Koreanischen Mission in Gambia bei. Das in Westafrika gelegene Gambia ist eines der ärmsten Länder der Welt: Das Pro-Kopf-BIP erreichte 484 USD in 2016. Das bedeutet, dass ein durchschnittlicher Mensch in Gambia von 1,33 Dollar pro Tag lebt. Darüber hinaus sank das Wohlbefinden eines Durchschnittsbürgers in Gambia im Vergleich zu 2008, wenn es bei 1,66 $ pro Tag war.

Die Gambier leiden unter schlechtem Zugang zu sauberem Wasser, sicheren Lebensmitteln, notwendiger Kleidung, geschweige denn Bildung, Medizin und Infrastruktur. Es brauchte fast eine Woche, um von den Hauptverkehrsstraßen entfernten Gemeinden zu gelangen.

Das FBS-Büro in Seoul kam mit einem zweitägigen Sonderprogramm nach Gambia, um den lokalen Gemeinschaften zu helfen. Sie lebten in denselben armen Häusern und verteilten Essen und Kleidung an die Bedürftigen. Außerdem brachten sie die notwendigen Unterrichtsmaterialien mit, damit die kleinen Gambier die Chance haben, zu lernen und sich zu verbessern.

Wir von FBS glauben, dass die Hilfe für Menschen in Not eine wesentliche Voraussetzung für nachhaltige Entwicklung und Wachstum ist. Als sozial verantwortlicher Broker wird FBS auch weiter Wohltätigkeitskampagnen durchführen und verschiedene öffentliche Wohltätigkeitsinitiativen unterstützen.

Einzahlen Sie mit Ihrer lokalen Zahlungssystemen

Rückruf

Ein Manager wird Sie kurz anrufen.

Nummer verändern

Ihr Antrag wird akzeptiert.

Ein Manager wird Sie kurz anrufen.

Interner Fehler. Bitte versuchen Sie später noch einmal

Sie benutzen die ältere Version von Ihrem Browser.

Aktualisieren Sie auf die neueste Version oder benutzen die andere für die sichere, erfolgreiche und angenehme Arbeit.

Safari Chrome Firefox Opera