Strategien für den Positionshandel

Strategien für den Positionshandel

Der Positionshandel eignet sich für die sehr geduldigen und weitsichtigen Händler, die ein reales Gefühl für die Märkte haben. Ihr Hauptziel ist, lieber bei den Haupttrends, als bei kurzfristigen Kursschwankungen zu profitieren. Sie benutzen fundamentale Analyse für ihre Geschäfte, aber manchmal brauchen auch technische Instrumente. Und noch ein wesentliches Merkmal - sie haben beträchtliche Konten.

Es gibt mindestens zwei wesentliche Vorteile des Positionshandels:

1. Während des Handels können Sie die Zinsdifferenz nutzen, nicht nur Ihre Geschäfte. Dies ist fällig, wenn ein Zins oder Swap für die Währung bezahlt wird, die geliehen wird, und für die Währung, die gekauft wird, verdient wird.

2. Als Positionshändler können Sie von den Korrelationen zwischen Währungen und anderen Finanzinstrumenten profitieren.

In dem folgenden Artikel erzählen wir über die Strategien, die die zwei Aspekte des Positionshandels umfassen - Swap- und Rohstoffkorrelationen.

Die Strategie 1

Zum Beispiel haben wir uns entschieden, CAD/JPY Währungspaar zu handeln.   Kanada ist eine der größten ölproduzierenden Länder der Welt; es ist ein bekannter Exporteur dieser Ware. So steigt der kanadische Dollar normalerweise, wenn der Ölpreis steigt. Im Gegensatz dazu gilt Japan als Nettoölimporteur. Dies führt dazu, dass der Yen bei steigenden Ölpreisen nachlässt. Diese Situation macht den Ölpreis dynamisch zu einem Frühindikator für die Entwicklung des Währungspaares CAD/JPY.

Strategiekonzept:

Zeitrahmen - täglich

Long-Positionen:

• Identifizieren Sie zunächst den Widerstand auf dem täglichen technischen Chart der Öltermingeschäfte;

• Finden Sie eine Kerze, die sich über dem Widerstand schließt;

• Öffnen Sie eine Long-Position für CAD/JPY, sobald sich die nächste Kerze öffnet;

• Platzieren Sie vor dem Einstieg einen Stop-Loss auf der signifikanten Unterstützungsebene.

• Setzen Sie einen Take Profit unter die nächste signifikante Widerstandsstufe nach dem Einstieg. 

Beispiel:

Auf dem Tages-Chart des WTI haben wir einen Aufwärtstrend identifiziert und nach einem Breakout gesucht. Die Kerze, die über der Trendlinie schloss, kam am 3. Januar. Danach, am 4. Januar, haben wir eine Long-Position zum Eröffnungskurs einer Kerze bei 79,79 eröffnet. Wir haben einen Stop-Loss auf der bisherigen Unterstützungsebene bei 78,91 platziert und einen Take-Profit bei 81,8 erzielt.

6.jpg

1.jpg

Short-Positionen

• Identifizieren Sie die Unterstützung der Öl-Charts für den täglichen Zeitrahmen;

• Finden Sie eine Kerze, die sich unter der Unterstützung schließt;

• Öffnen Sie eine Short-Position für CAD/JPY bei der Öffnung der nächsten Kerze;

• Platzieren Sie vor dem Einstieg einen Stop-Loss auf der signifikanten Widerstandsebene; 

• Setzen Sie einen Take Profit unter die nächste signifikante Unterstützungsstufe nach dem Einstieg. 

Beispiel:

Auf dem Tages-Chart des WTI konsolidiert sich der Rohölpreis über dem Unterstützungsniveau bei 50,57$.  Wir warteten auf einen Breakout dieses Niveaus, der am 17. Dezember stattfand. Danach wendeten wir uns dem Diagramm von CAD/JPY zu. Wir haben einen Short-Auftrag zum Eröffnungspreis der Kerze am 18. Dezember bei 84,14$ erteilt. Der Stop-Loss für diese Position liegt bei 85,27$, während der Take-Profit bei 82,7$ liegt.  

7.jpg

2.jpg

Die Strategie 2

Die Strategie, die wir hier beschreiben werden, erklärt die negative Korrelation zwischen dem US-Dollar-Index (der Index, der den Wert des USD im Verhältnis zum Wert eines Währungskorbes misst) und dem Goldpreis. In der Regel fällt der US-Dollar-Index, wenn das Gold steigt.

Strategiekonzept:

Zeitrahmen - täglich

Long-Positionen:

• Identifizieren Sie die Unterstützung auf dem US-Dollar-Index-Chart (täglicher Zeitrahmen);

• Finden Sie eine Kerze, die sich unter der Unterstützung schließt;

• Öffnen Sie eine Long-Position auf dem Gold-Chart bei der Eröffnung der nächsten Kerze;

• Platzieren Sie vor dem Einstieg einen Stop-Loss auf der signifikanten Unterstützungsebene; 

• Setzen Sie einen Take Profit unter die nächste signifikante Widerstandsstufe nach dem Einstieg. 

Beispiel:

Auf dem Tages-Chart des US-Dollar-Index haben wir den Breakout der Unterstützung von 95,66 am 7. Januar festgestellt.  Danach öffneten wir den Chart des Goldes und stiegen am 8. Januar bei 1.285$ in eine Long-Position ein. Wir haben den Stop-Loss auf der vorherigen Unterstützungsebene bei 1.273$ platziert. Das Take-Profit-Level wird bei $1.299 liegen (etwas unter dem Widerstandslevel).

5.jpg

3.jpg

Short-Positionen:

• Identifizieren Sie den Widerstand auf dem US-Dollar-Index-Chart (täglicher Zeitrahmen);

• Finden Sie eine Kerze, die sich über dem Widerstand schließt;

• Öffnen Sie eine Short-Position auf dem Gold-Chart bei der Eröffnung der nächsten Kerze;

• Platzieren Sie vor dem Einstieg einen Stop-Loss auf der signifikanten Widerstandsebene; 

• Setzen Sie einen Take Profit unter die nächste signifikante Unterstützungsstufe nach dem Einstieg. 

Beispiel:

Die Situation, in der Sie eine Short-Position eröffnen müssen, ist vergleichbar mit dem Szenario mit einer Long-Position. Am 10. August (Freitag) haben wir einen Ausbruch des Widerstands auf dem Tages-Chart des US-Dollar-Index festgestellt. Wir eröffneten den Chart von XAU/USD und stiegen am 13. August (Montag) bei 1.211$ in eine Short-Position zum Eröffnungskurs der Kerze ein. Wir haben den Stop-Loss oberhalb des ersten Widerstandsniveaus vor dem Einstieg bei $1.220 platziert. Das Niveau des Take-Profit wird bei 1.198$ liegen (nahe dem Unterstützungsniveau). 

8.jpg

4.jpg

 Fazit

Das Verständnis von Korrelationen und fundamentaler Analyse erleichtert es einem Positionshändler, die Bewegung des Marktes zu erfassen und eine Position zum richtigen Zeitpunkt zu eröffnen. 

Quelle: die Strategien aus dem Buch "17 Proven Currency Trading Strategies" von Mario Sant Singh 

Ähnlich

Einzahlen Sie mit Ihrer lokalen Zahlungssystemen

Rückruf

Ein Manager wird Sie kurz anrufen.

Nummer verändern

Ihr Antrag wird akzeptiert.

Ein Manager wird Sie kurz anrufen.

Interner Fehler. Bitte versuchen Sie später noch einmal

Forex book für Anfänger

Das Anfänger-Forex-Buch führt Sie durch die Welt des Handels.

Forex book für Anfänger

Die wichtigsten Sachen für den Handelsstart
Geben Sie Ihre E-Mail ein, und wir senden an Sie einen kostenlosen Forex book für Anfänger

Vielen Dank!

Wir haben einen speziellen Link an Sie gesendet.
Klicken Sie auf den Link, um Ihre Adresse zu bestätigen, und bekommen den Forex book für Anfänger.

Sie benutzen die ältere Version von Ihrem Browser.

Aktualisieren Sie auf die neueste Version oder benutzen die andere für die sichere, erfolgreiche und angenehme Arbeit.

Safari Chrome Firefox Opera