Wie handelt man?

Wie handelt man?

Devisenhandel' bedeutet, verschiedene Währungspaare zu kaufen oder zu verkaufen.Beispielsweise beträgt der aktuelle Kurs von EUR/USD 1.1000. Wenn Sie erwarten, dass der Euro gegenüber dem US-Dollar an Wert gewinnt, kaufen Sie EUR/USD. Dies ist eine bekannte Forex-Transaktion. Um dies durchzuführen, müssen Sie ein Handelsprogramm (MetaTrader 4 oder MetaTrader 5) öffnen, auf eine "neuer Auftrag" klicken und dann "kaufen" wählen.Im Laufe der Zeit und wenn der Preis von EUR/USD steigt, schließen Sie die Position und erhalten den Gewinn. Die Höhe des Gewinns hängt davon ab, wie stark der Kurs dieses Währungspaares gestiegen ist, sowie von der Größe Ihrer Position.Wenn Ihre Annahme falsch war und EUR/USD nach dem Kauf gesunken ist, haben Sie einen Verlust. Wie beim Gewinn hängt die Höhe Ihres Verlusts davon ab, wie stark der Kurs dieses Währungspaares in dieser Zeit gefallen ist und wie groß Ihre Position ist.Händler, die einen Preisanstieg erwarten, werden als "Bullen" bezeichnet, während diejenigen, die einen Rückgang erwarten, als "Bären" bezeichnet werden. Ein Kaufhandel wird auch als "Long-Position" bezeichnet, während der Verkaufshandel auch als "Short-Position" bezeichnet wird

up.png

Währungspaare tendenziell bewegen sich im Trend, d.h. sie steigen oder fallen über einen längeren Zeitraum. "Ein Trend ist dein Freund" ist ein gängiges Sprichwort unter Händlern. Wenn Sie eine Reihe von höheren Höchstständen sehen, ist es ein Aufwärtstrend und Sie sollten sich auf den Kauf konzentrieren. Wenn Sie eine Folge von niedrigeren Tiefstständen und niedrigeren Höchstständen sehen, ist es ein Abwärtstrend und es ist notwendig, den Verkauf in Betracht zu ziehen. Die Idee des Trendhandels ist es, Positionen zu Beginn des Trends zu eröffnen und im weiteren Verlauf einen großen Gewinn zu erzielen.Es ist sinnvoll, zu einem niedrigeren Preis zu kaufen und zu einem höheren Preis zu verkaufen. Beachten Sie jedoch, dass eine Währung immer stärker wird als eine andere. Das Gleiche gilt auch: Eine Währung schwächt sich immer gegen eine andere ab. Dadurch haben Sie die gleiche Chance zu kaufen oder zu verkaufen, um in den Forex-Markt einzusteigen. Alles, was Sie tun müssen, ist, das Diagramm und das wirtschaftliche Potenzial der Währungen, die ein Paar bilden, zu analysieren und eine Prognose darüber abzugeben, in welche Richtung es sich als nächstes bewegen wird.Die Währungspaarkurse sind volatil und ändern sich ständig. Welche Bewegungen auch immer in der Vergangenheit auf dem Chart waren, machen Sie sich keine Sorgen, dass Sie Ihr Geschäft verpasst haben. Im Moment ist Ihre Chance, Geld auf dem Forex-Markt zu verdienen!

Die aktuellsten Nachrichten

Der USD kann sich aufgrund der Einzelhandelskennzahlen bewegen

Die Vereinigten Staaten werden die Headline und die Kern-Einzelhandelsumsätze um 15:30 Uhr MT am 15. November veröffentlichen.

Werden die australische Arbeitsmarktdaten den AUD unterstützen?

Australien wird den Beschäftigungsstand und die Arbeitslosenquote um 2:30 Uhr MT am 14. November veröffentlichen.

Ratenentscheidung der RBNZ: die Abwärtsrisiken für den Kiwi

Die neuseeländische Zentralbank wird die Geldpolitik und ihren Zinssatz am 13. November um 3:00 Uhr MT veröffentlichen.

Einzahlen Sie mit Ihrer lokalen Zahlungssystemen

Rückruf

Ein Manager wird Sie kurz anrufen.

Nummer verändern

Ihr Antrag wird akzeptiert.

Ein Manager wird Sie kurz anrufen.

Interner Fehler. Bitte versuchen Sie später noch einmal

Forex book für Anfänger

Das Anfänger-Forex-Buch führt Sie durch die Welt des Handels.

Forex book für Anfänger

Die wichtigsten Sachen für den Handelsstart
Geben Sie Ihre E-Mail ein, und wir senden an Sie einen kostenlosen Forex book für Anfänger

Vielen Dank!

Wir haben einen speziellen Link an Sie gesendet.
Klicken Sie auf den Link, um Ihre Adresse zu bestätigen, und bekommen den Forex book für Anfänger.

Sie benutzen die ältere Version von Ihrem Browser.

Aktualisieren Sie auf die neueste Version oder benutzen die andere für die sichere, erfolgreiche und angenehme Arbeit.

Safari Chrome Firefox Opera